Auswahl der Gebete

 Stand: 09. August 2019

 

Weitere Beiträge werden schrittweise hinzugefügt.

Bitte auf den Monat klicken !

Jahr Monat Gebete-Nr. Anzahl
2019 April 822 -    
2019 März 797 - 821 25 
2019 Februar  776 - 796 21
2019 Januar 764 - 775 12

Gebete aus dem Jahre 2019

 


 

Monat: April 2019

 

830.

Gott Vater, Gott Sohn,

Gott Heiliger Geist, ich liebe Dich.

Sei bei mir alle Tage  bis

ans Ende dieser Welt.

Amen.

 

829.

Jesus,

ich glaube an Dich — Du bist mir Retter,

Dir vertraue ich. Du schenkst Heil und Leben in Fülle.

Verwandle unsere Herzen, mache sie Deinem ähnlich,

denn Du bist Vorbild und Dein Leben  als Mensch

auf Erden  voller Heiligkeit.

Amen.

 

828.

Segne mich,

mein Gott und Herr,

für diese Endzeit und alle meine Lieben.

Lass uns unter Deinem Schutz diese Endzeit überstehen

und nicht verloren gehen.

Amen.

 

827.

Herr Jesus,

lass mich noch ein wenig ruhen

 in Deinen Armen ruhen 

unter Deinen wachsamen Augen.

Du sorgst für mich und ich danke Dir dafür,

dass Deine Liebe mich umfängt.

Amen.

 

826.

Ja, Herr Jesus,

da bin ich  bereit den heutigen Tag aufzunehmen.

Lass bitte Deine Hilfe nicht fehlen.

Amen.

 

 

825.

Herr Jesus Christus,

Dich loben und Dich preisen wir,

denn durch Dich ist die ganze Welt erlöst.

Danke für das Heil, das Du uns so aufopfernd

— in grenzenloser Liebe 

gebracht hast.

Amen.

 

824.

mein Gott,

stärke meinen Geist,

lösche alle Schwachheiten in mir,

lass mich erstarken, um Dir ein besserer Helfer zu sein.

Hilf mir meine Arbeit in Deinem Weinberg gut zu verrichten,

damit ich Dir weitere Früchte bringen kann.

Nur mit Deiner Hilfe kann ich helfen

Seelen für Dich zu gewinnen.

Amen.

 

823.

Jesus und Maria,

es liegt alles in Euren Händen,

ich füge mich in Euren Willen. Helft mir

zu bestehen und den Siegeskranz

des Ewigen Lebens zu erringen.

Amen.

 

822.

Herr Gott im Himmel,

danke, dass ich Dich Vater nennen darf.

Du bist Gott in Herrlichkeit und ich nur so klein vor Dir.

Du siehst mich dennoch und schaust so liebend auf mich herab.

Verteile Deine Güter der Gnade an alle Menschen, damit sie

noch zu Dir zurückkehren mögen, bevor Deine Hand fällt

und die zermalmt, die nicht mehr zu retten sind.

O Herr, hab erbarmen mit der ganzen Welt.

Amen.

 

Nicht warten,

sondern beten, beten, beten! Jesus dein JA nicht verweigern!

WER IST WIE GOTT? — NIEMAND IST WIE GOTT !

Andrea, geringstes „Rädchen“ im „U(h)rwerk“ Gottes

 

zurück

 


 

Monat: März 2019

25 Gebete

 

821.

Liebster Jesus,

Du gehörst zu meinem Leben

  Du bist mein Leben!

Danke dafür.

Amen.

 

820.

Danke,

Heilige Mutter Maria,

dass Du erschienen bist,

Dich manchen Deiner Kinder zeigst.

Schau auf uns  Deine kleinen Kinder 

wiege auch uns in Deinen Armen, halte uns wie Jesus

an Deinem Herzen. Schenke uns Deine mütterliche Liebe,

die wir so sehr nötig haben. Du bist uns Helferin, Fürsprecherin,

Du bist uns Mutter für alle Zeit. Danke, dass wir Deine Kinder

sein dürfen und Du Dich ständig aufopfernd um uns sorgst.

Darum kommst Du auch in diesen Zeiten zu uns,

um uns zu stärken, denn Du lässt Deine Kinder

in dieser Drangsal nicht allein.

Amen.

 

819.

Herr

Jesus Christus,

ich bringe Dir (Namen nennen).

Bedecke sie mit Deinem heiligen Kostbaren Blut,

damit sie wach werden und endlich zu Dir zurückkehren mögen.

Du vermagst alles, denn für Dich ist nichts unmöglich!

Amen.

 

818.

Herr Jesus,

ich gebe mich ganz auf.

Mein Leben gehört Dir. Dein Wille

möge an mir geschehen. Mach mit mir,

was Du willst und ich weiß, es wird gut sein.

Amen.

 

817.

Heiliger

Erzengel Michael,

führe mich an Deiner Hand,

— so wie Jesus es will — damit ich nur

Seinen Schritten folge, Seinen blutigen Fußspuren nachgehe,

bis ich das Kreuz erreicht habe und die Vollendung

nicht mehr weit ist   unser Ziel 

der Schritt ins Ewige Leben.

Amen.

 

 

816.

O Jesus,

ich lege mein Schicksal

in Deine Hände. Wenn Du willst

hole mich zu Dir, sobald ich meine Aufgaben

hier auf Erden beendet habe. Ich vertraue ganz allein Dir.

Amen.

 

815.

Herr,

Du zeigst uns wie in

dieser finsteren Zeit, in der wir leben,

die Welle der Ungerechtigkeit und Verleumdung

über uns hereinbricht. Halte Du für uns dagegen, damit wir

nicht von den Wogen des Hasses überrollt werden. Deine Kirche

ist der Fels  die sichere Burg  wenn wir ihr treu bleiben

haben wir gewonnen. Herr, hilf uns,

dass wir nicht untergehen.

Amen.

 

814.

Jesus,

ich übergebe alles Dir  Du bist meine Stärke.

Du bist Anmut, Du bist Zier! Du verwandelst mein Leben,

machst alles um uns neu. Danke, dass Du

in meinem Leben die Hauptrolle spielst.

Es gibt keinen schöneren Lebensfilm

  da Du das Maß aller Dinge bist.

Amen.

 

813.

Heiliger Geist,

ich habe Dich sehr lieb.

 Du bist so ein treuer Gott, ich danke Dir für alles,

was Du mir geschenkt hast, dass Du in mir arbeitest.

Ich vertraue Deinen lautlosen Worten und freue mich über

jeden Dienst, den ich für Dich verrichten darf. Du bist der Geist der Wahrheit, des Lichtes, der Liebe. Du bist das Wort, das der Vater und der Sohn spricht. Auf Dich will ich hören und

alles weitergeben, was ich empfange, zum Lob und

Ruhm Seines ewigen Namens und

zur größeren Ehre Gottes.

Amen.

 

812.

O Jesus,

halte mich ganz fest

in Deinen Händen  lass mich niemals los.

Ich will immer an Deiner Seite sein und bleiben.

Lass mich nicht dem Bösen ausgeliefert sein. Ohne Deine Hilfe

bin ich nichts und kann nichts! Ich brauche Dich so sehr,

mein so sehr liebender Gott.

Amen.

 

 

811.

Gott Vater, Gott Sohn, Gott Heiliger Geist,

danke für die liebste Gottesmutter Maria.

Danke, dass Sie uns Mutter ist.

Amen.

 

810.

Heiliger Josef,

Du wunderbarer Vater, sei auch mein Vater.

Nimm mich als Deine Tochter/Deinen Sohn in den Arm und

beschütze mich vor allem Bösen. Schütze auch

meine Familie und all meine Lieben

und deren Familien.

Amen.

 

809.

Heilige Mutter Maria,

ich berge alle meine Gebete

in Deinem keuschen, mütterlichen Schoß.

Du mögest sie mit Deiner Liebe bereichern, verwandeln,

damit sie reiche Frucht bringen mögen vor Gott.

Amen.

 

808.

O Jesus,

bitte mach mich gesund

an Körper, Geist, Herz und Seele.

Du kannst heilen, Du kannst retten. Du bist der Erlöser,

der uns erretten kann. Ich gebe Dir meine Hand.

Amen.

 

807.

Herr,

ein neuer Tag hat begonnen

 auch diesen schenke ich Dir 

zusammen mit all den Mühen, Sorgen und Problemen

und Freuden, die er mit sich bringt. Für jedes Lächeln,

das über meine Lippen kommt, danke ich Dir.

Danke, dass Du mich ins Leben

gerufen hast.

Amen.

 

 

806.

Herr Jesus Christus,

Du bist mein Halt, Du bist mein Leben.

Bestimme Du über mich. Füge alles nach Deinem Willen.

Ich folge Dir durch diese trostlose Zeit, wo die

Traurigkeit überhand nimmt und viel Leid

bald überall gesehen wird.

Amen.

 

805.

Heiliger

Erzengel Michael,

ich bitte Dich, beschütze mich

und all meine Lieben. Lass nicht zu,

dass wir dem Bösen zum Opfer fallen.

Sei unsere sichere Burg gegen die Angriffe

der dunklen Macht. Verteidige uns und schlage

die Feinde zurück, sodass sie in der Hölle

ihr jähes Ende finden.

Amen.

 

804.

Heilige Maria,

ich liebe Dich. Hilf mir

diese Zeiten zu überstehen.

Dein Schutz möge mich allzeit begleiten.

Amen.

 

803.

Jesus,

ich halte das nicht mehr lange aus.

Mich erdrückt diese Welt. Sei bitte immer bei mir.

Halte mich ganz fest an Dein Herz gedrückt, damit die Drangsal

mich nicht erdrückt und zu Fall bringt. Hilf mir zu bestehen,

wenn es gefährlich wird und ich in Situationen gerate,

die mich und meine Liebe zu Dir prüfen.

Amen.

 

802.

Heiliger Geist,

erleuchte mich auch heute.

Lass mich das Richtige tun  nach Deinem Willen. 

Amen.

 

 

801.

Verzeih mir, o Jesus,

verzeih mir alle meine Gedanken,

die nicht gut sind vor Dir. Verzeih mir auch jedes Wort,

das jemanden verletzte. Bitte lenke Du

meine Gedanken und

zügle meine Zunge.

Amen.

 

800.

Lieber Jesus,

lass mich wachsen in Deiner Liebe.

Amen.

 

799.

Ich übergebe alles Dir, Jesus,

lenke Du meinen Tag und jeden Schritt, den ich gehe,

damit ich nicht ins Stolpern gerate und nicht falle.

Dir will ich folgen — ich will Dir treu sein

und bleiben für immer.

Amen.

 

798.

O Jesus,

danke für die Freude, die Du schenkst.

Amen.

 

797.

Herr,

lass mich ruhen

in Deinem Frieden — bei Tag und bei Nacht.

Deinen Frieden schenke auch allen Gläubigen,

die Dich wahrhaft lieben. Leuchte für die, die Dich

noch nicht kennen in ihrem Leben auf, damit sie

noch den richtigen Weg finden mögen,

bevor es für sie zu spät ist.

Du bist unser aller Licht.

Amen.

 

Nicht warten,

sondern beten, beten, beten!

Jesus dein JA nicht verweigern!

WER IST WIE GOTT? — NIEMAND IST WIE GOTT !

Andrea, geringstes „Rädchen“ im „U(h)rwerk“ Gottes

 

zurück

 


 

Monat: Februar 2019

21 Gebete

 

796.

Jesus,

mein lieber Jesus,

ich verlasse mich auf Dich,

bitte verlass mich nicht.

Amen.

 

795.

O liebster Jesus,

ich bete auch für die Anliegen

aller Gläubigen hier auf Erden, für ihre Nöte

und Probleme, dass sie von Dir gelöst werden mögen.

Amen.

 

794.

Komm zu mir, Heiliger Geist,

entfache in mir das Feuer Deiner Liebe.

Amen.

 

793.

Heiliger Geist,

mache mich an Erkenntnis reicher

— lehre mich unterscheiden zu können.

Ich will auf Dich hören, Deinen Weisungen folgen

und tun, was Du von mir erwartest. Ich lege mich ganz

in Dein Wort. Nähre mein Vertrauen

mit Deiner Liebe.

Amen.

 

792.

Herr Jesus,

ich sehne mich nach Dir.

Bitte lass mich bald zu Dir kommen.

Ich möchte jeden noch verbleibenden Tag,

den ich hier auf Erden noch verbringen muss,

Dir aufopfern. Ich habe große Sehnsucht nach Dir, meinem Gott,

dem Allerhöchsten. Befreie mich und all meine Lieben bald

von den irdischen Fesseln, damit wir frei sind

zu Dir zu kommen und mit Dir zu gehen.

Amen.

 

791.

O Jesus,

ich überlasse alles Dir.

Mein Leben und Sterben liegt

in Deiner Hand. Mach mich stark auszuhalten.

Mach mich mutig, um der Schmach entgegenzutreten.

Mach mich hart wie einen Kieselstein, um zu bestehen.

Mach mich demütig, um alles in Deinen Willen

zu legen, was auf mich zukommen mag.

Ich vertraue ganz allein Dir und

hoffe auf Deinen Schutz und

Deine Hilfe Leid

zu ertragen.

Amen.

 

 

790.

Heiliger Geist,

wirke in meinen Gedanken,

damit ich klar erkenne, was Dein

Wille ist — was ich tun soll. Ich will mich beugen

vor Dir und Dich in mir wirken lassen, wie es Dir gefällt.

Ich nehme alles an, in tiefer Liebe, Freude und Dankbarkeit.

Amen.

 

789.

Heiliger Geist,

komm zu mir, lege Dich in

meinen Körper, in mein Herz, in meine Seele.

Lebe in mir, damit ich für andere lebe. Liebe in mir,

damit ich die Liebe, die Du schenkst, anderen weitergeben kann.

Lass mich die Nächstenliebe leben — nach Jesu Vorbild.

Amen.

 

788.

O Jesus,

ich glaube an Dich,

ich liebe Dich, Du bist meine Hoffnung und

mein Leben. Teile Dein Leben mit mir.

Amen.

 

787.

Jesus,

tu was Du willst mit mir — mach mich bereit.

Amen.

 

786.

Liebster Jesus,

ich hänge mich an Dein Kreuz,

werfe mich vor Dir nieder und küsse Dir

die blutigen Füße. Du hast alles gegeben — alles

hingegeben für mich, damit ich gerettet werde, aus meinen Sünden gerettet werde, befreit werde vom ewigen Tod — befreit werde, damit meine Seele glücklich sein darf, wenn Du mich

einst zu Dir holst. Darum lasse ich zu Lebzeiten Dein Kreuz

nicht mehr los, sondern ehre es und Dich, meinen Retter

und Erlöser,voller Liebe. All meine Hoffnung und

Zuversicht lege ich unter Dein Kreuz —

Dein Kreuz der Erlösung.

Amen.

 

 

785.

Komm, Heiliger Geist,

ich möchte, dass Du in mir lebst.

Komm in meinen Körper. Mache meinen Leib

zu Deiner Wohnung. Verwandle mich nach Deinen

Vorstellungen und Wünschen. Du hast freie Hand.

Wirke wie Du es willst. Ich bin ganz Dein und

nehme alles an. Ich übergebe alles Dir.

Amen.

 

784.

Herr Jesus,

nimm mir meine Ängste.

Lass mich auf Dich hin leben,

ohne Angst und ganz frei. Ich will nicht

stehen bleiben, nicht verzagen, nicht zurückblicken

auf das, was war. Ich will Dir folgen bis in die Ewigkeit.

Amen.

 

783.

O Jesus,

ich liebe Dich sehr.

Ich möchte mit Dir gehen — ich möchte

mitgenommen werden, wenn die Entrückung stattfindet

und all meine Lieben mitnehmen dürfen. Lass uns nicht zurück

— sonst würden wir zugrunde gehen  denn in einer Welt

ohne Dich kann und will ich nicht leben.

Wir freuen uns auf Dich.

Amen.

 

782.

Jesus,

ich möchte tun was Du sagst — auf Deine Stimme nur hören. 

Sprich durch mein Herz, damit ich Deine leisen Worte 

in mir aufnehmen kann. Dein Wort ist heilig,

Deine Stimme wie süßer Honig,

Deine Liebe so rein wie der Morgentau.

Deine Weisheit ist unendlich, Deine Güte und

Milde für uns Menschen unermesslich. Führe mich

und alle, die zu Dir gehören, an Deiner Hand in Dein Reich.

Wir warten schon auf Dich.

Amen.

 

781.

„Ich bin Dein Herr und Dein Gott!“

O Allmächtiger Gott, außer Dir gibt es keinen Gott.

Du bist der Einzige, der Wahrhafte — Du bist A und O!

Dir nur will ich folgen, auf Deine Stimme hören. Dein will ich

für immer sein. Du bist der Ursprung und das Leben. Bitte lass mich an Deinem Leben in Fülle und Vollendung teilhaben. Hole mich und alle, die Dir in Treue ergeben sind — Dir ihre

täglichen Opfer darbringen — bald heim. 

Trockne unsere Tränen und lass

uns ewig glücklich sein.

Amen.

 

 

780.

Heilige Maria,

sei bei mir, schütze mich,

halte mich ganz nah an Deinen

Sohn gedrückt.

Amen.

 

779.

Herr Jesus,

erbarme Dich über mich

und meine Familie. Wir haben es so nötig,

dass Du zu uns kommst! Nimm uns den Schreck,

der uns erwartet, lass uns ganz ruhig bleiben.

Halte uns ganz nah bei Dir. Wir wollen

bei Dir sein und vertrauen auf Dich.

Amen.

 

778.

Jesus,

ich vertraue auf Dich,

gib Du mir Halt.

Jesus, ich vertraue auf Dich,

gib Du mir Stärke.

Jesus, ich vertraue auf Dich,

gib Du mir Mut.

Jesus, ich vertraue auf Dich,

gib Du mir Beharrlichkeit.

Jesus, ich vertraue auf Dich,

gib Du mir Hoffnung.

Jesus, ich vertraue auf Dich,

gib Du mir Vertrauen.

Jesus, ich vertraue auf Dich,

gib Du mir Deine Liebe.

Amen.

 

777.

Lieber Jesus,

ich danke Dir dafür,

dass ich noch ein Haus habe,

dass ich noch ein Dach über dem Kopf habe.

Ich danke Dir für Deine Liebe zu mir — für Deine Fürsorge,

für alles, was Du mir verliehen hast, für all die Güter, die ich

bisher nutzen durfte. Du schenkst in Fülle und erwartest

so wenig dafür. Ja, ich will Dich loben, ehren und

lieben — auf Dich hoffen und Dir vertrauen.

Ich will Dich lieben mit einer Liebe,

die Du selber mir schenkst — Du,

mein Göttlicher Wohltäter.

Amen.

 

776.

O Heiliger Geist,

komm zu mir. Sei Gast in meinem Herzen.

Erneuere mein Sein durch Deine Liebe zu mir.

Führe mich die Wege Jesu zu gehen, durch das

Dunkel dieser Zeit. Lass mich an Jesu Seite stehen,

egal was auch geschehen mag. Lehre mich, nur Jesu Worten

zu folgen, verbanne alle falschen Gedanken aus meinem Geist.

Lass mich klar erkennen, was meine Aufgabe ist und sie zu

Deiner Zufriedenheit gelingen. Heiliger Geist,

hilf mir dabei meine Prüfungen zu bestehen,

die das Leben mir auferlegt.

Amen.

 

Nicht warten,

sondern beten, beten, beten!

Jesus dein JA nicht verweigern!

WER IST WIE GOTT? — NIEMAND IST WIE GOTT !

Andrea, geringstes „Rädchen“ im „U(h)rwerk“ Gottes

 

zurück

 


 

Monat: Januar 2019

 

 12 Gebete

 

775.

Herr,

lenke Du alles in meinem Leben.

Gehe Du Schritt für Schritt voran, damit ich

Dir folgen kann. Lass mich nicht straucheln, bewache alle

meine Unternehmungen. Halte mich zurück, wenn ich

falschen Wegen folgen will. Lass mich

nur Deinen Weg gehen, nur dieser

führt ans Ziel!

Amen.

 

774.

Ich danke Dir,

Gott Vater, Gott Sohn,

Gott Heiliger Geist, für mein Leben,

für meine Berufung und für alles, was

Du mir geschenkt hast.

Amen.

 

773.

O Jesus,

ich werde Dir nie genug sein.

Du weißt, wie begrenzt ich nur handeln kann.

O bitte, nimm mein Weniges an, das ich vollbringen kann

und vermehre es nach Deinem Willen.

Durch Dein Dazutun wird es

vollkommen.

Amen.

 

772.

Heiliger Geist,

lehre mich zu erkennen, was richtig

und was falsch, wer Freund und wer Feind.

Schenke mir Deine Worte, damit

ich sie weitergebe.

Amen.

 

771.

Gott Vater, Sohn, Heiliger Geist,

ich weihe mich Dir — Deiner Gottheit.

Amen.

 

770.

Mein Herr

und mein Gott,

ich bin Dir gerne untertan.

Deiner Liebe und Allmacht unterwerfe ich mich.

Amen.

 

 

769.

Danke, Jesus,

dass Du so viele Male

zu mir gekommen bist, Dich in

meinem Leib mit mir vereinst. Ich kann

Dir nur danken für so viel Liebe

die Du mir, als mein Gott,

entgegenbringst.

Amen.

 

768.

Ordne Du alles

nach Deinen Wünschen, o Jesus.

Ordne Du mein Leben nach Deinen Vorstellungen

und Wünschen. Ich bin Dein Eigenverfüge über mich,

wie Du es willst. Ich ergebe mich voll und ganz

Deiner Vorsehung und Führung.

Amen.

 

767.

Herr Jesus,

ich möchte Dir

mein Wollen aufopfern,

mein Wollen  aber nicht Können.

Mein Unvermögen ist groß, da ich so klein bin,

so klein in den Werken der Liebe. Hilf mir dennoch

zu bestehen, damit ich einst bei Dir sein darf.

Lehre mich zu handeln nach

Deinem Vorbild und

hilf mir dabei.

Amen.

 

766.

O lieber Jesus,

hilf mir durch die Bedrängnis

dieser Tage zu kommen. Du bist

meine Hoffnung und

mein Leben.

Amen.

 

765.

Gott Vater, Sohn und Heiliger Geist,

ich liebe Dich sei bei mir,

begleite mich heute und

an jedem Tag.

Amen.

 

764.

O Jesus,

ich kann Dir niemals genügen,

zu gering sind meine Taten. Hebe sie

dennoch an Dein Herz, verwandle sie mit Deiner Liebe,

damit sie vor Dir erblühen wie eine duftende Blume.

O Jesus, Du vermagst alles.

Amen.

 

Nicht warten,

sondern beten, beten, beten!

Jesus dein JA nicht verweigern!

WER IST WIE GOTT? — NIEMAND IST WIE GOTT !

Andrea, geringstes „Rädchen“ im „U(h)rwerk“ Gottes

 

zurück