Wichtige Gebete

Auswahl der Gebete

(Stand: 02. Januar 2018)

 

Weitere Beiträge werden schrittweise hinzugefügt.

Bitte auf die Überschriften klicken ! 

Beitrag Nr. 5

Gebet von der Unbekannten

SCHULTERWUNDE

des Herrn

 

 

Kostbare Verheißung:

 

Der heilige Bernhard

fragte einst Christus, den Herrn,

welches sein größtes Leiden gewesen sei?

 

Der Herr antwortete ihm:

„Ich hatte eine tiefe Wunde auf Meiner Schulter,

die Mein schweres Kreuz Mir verursachte, diese Wunde

war viel schmerzlicher als alle anderen. Darum erweist du

ihrer Ehrerbietung, da dieser Wunde von den Menschen wenig gedacht wird. Was du in Kraft dieser Wunde begehren wirst,

dass will Ich dir geben. All denen, die Mich wegen

dieser Wunde besonders ehren, will Ich täglich

ihre Sünden vergeben und dieser nicht mehr

gedenken. Sie sollen Gnade und

Barmherzigkeit von

Mir erlangen!“

 

Bete deshalb täglich:

 

O mein allerliebster Jesus,

Du sanftmütiges Lamm Gottes,

ich armer und sündiger Mensch grüße

und verehre die Allerheiligste Wunde, die Du

auf Deiner Schulter empfunden, als Du Dein schweres Kreuz

getragen, durch die Du besonders große Schmerzen und Pein

vor allen anderen Wunden an Deinem gebenedeiten Leib erlitten hast.

Ich bete Dich an, o schmerzhafter Jesus, Dir sage ich Lob, Ehr und Preis aus innigstem Herzen und danke Dir für die Allerheiligste

und schmerzlichste Wunde Deiner Schulter. Demütig

bitte ich Dich, Du wollest Dich wegen der großen Qual

und Pein, die Du durch diese Wunde erlittest und

wegen der schweren Last des Kreuzes, die Du

auf Deiner Wunde erduldetest, über mich

armen Sünder erbarmen, mir alle meine

lässlichen und tödlichen Sünden

verzeihen und mich auf Deinem

Kreuzweg und in Deinen

blutigen Fußstapfen zur

ewigen Seligkeit

begleiten.

Amen.


Beitrag Nr. 4

Rosenkränzlein (Chaplet) 

zum Trauervollen Herzen Jesu

 

Bitte, betet an beliebigen Rosenkranzperlen, ein Vater Unser und drei Ave Maria in den folgenden Intentionen:

  • dass die Menschheit die Wahrheit des Unterschiedes zwischen Gut und Böse erkennt
  • dass die Wahrheiten des Glaubens, die als unfehlbares Dogma feststehen, nicht verfälscht werden, um der Menschheit zu gefallen, sondern dass sie aufrecht erhalten werden
  • dass alle Führer, weltliche und religiöse, die Sünde als Sünde erkennen und diese in keiner Weise unterstützen, weder durch Befürworten noch durch Nachgeben gegenüber besonderen Interessengruppen
  • dass kein Führer die Religionsfreiheit aufhebt
  • dass alle Führer, religiöse wie weltliche, gleich guten Hirten, zum Wohlergehen ihrer Herde führen und nicht mit einem Auge auf irgendeinen eigenen Gewinn, auf Macht oder ungeordnete Autorität schauen

Dann betet:

„Lieber Jesus,

bitte nimm diese Gebete

zur Sühne für die Beleidigungen

Deines Trauervollen Herzens an.

Mildere durch dieses Rosenkränzlein

Deine Gerechtigkeit.

Amen.“


Beitrag Nr. 3

Der Bannspruch 

des Heiligen Antonius

 

Sehet, 

das Kreuz des Herrn!

Fliehet ihr feindlichen Mächte!

Gesiegt hat der Löwe aus Juda,

die Wurzel Davids!     

Halleluja!

 

Dieses kurze Gebet hat alle Anzeichen eines kleinen Exorzismus. Auch wir können davon Gebrauch machen, um den Versuchungen des Teufels zu entgehen. Bei Verrichtung dieses Gebetes, ist ein Ablass von 100 Tagen, 1x täglich zu gewinnen!

 

Beispielsweise für folgende Anliegen zu beten:

  

- für alle Sünder dieser Welt

- für alle Kinder und Jugendlichen

- für alle echten Seher und Propheten

- für alle Seelen, die im Fegefeuer sind

- für unseren wahren Papst, Papst Benedikt 

- für alle Nationen, für die gebetet werden soll

- für alle Apostolate, die Gottes Wort verkünden

- für alle Menschen, die Gottes Wort hören wollen

- für alle Priester, Bischöfe und Ordensleute dieser Welt

- für alle Sterbenden des heutigen Tages, der heutigen Nacht

- für mich selbst sowie für all meine Familienmitglieder, Verwandten, Bekannten und Lieben und für alle,

die uns in die Gebete gelegt sind.


Beitrag Nr. 2

Freitag-Gebete

 

Heute ist

der geheiligte Freitag und

der große Bettag, an deJesus Christus

Seine Marter trug und ans Kreuz geschlagen wurde. 

Seine Heiligen Wunden bluteten!

Von den kleinen und den großen Wunden

wurde Er gepeinigt, von den Menschen verhöhnt und verstoßen!

 Karfreitag-Gebet:

 

Ich verehre Dich,

o kostbares Kreuz, welches

mit den allerheiligsten Gliedern geschmückt

und mit dem kostbarsten Blute gefärbt wurde.

Ich bete Dich an, o mein Gott, angeheftet ans

heilige Kreuz, und das aus Liebe zu mir.

Jesus, ich vertraue auf Dich!

 

(Wer dieses Gebet am Karfreitag,

kniend vor dem Bilde des Gekreuzigten, 

33mal andächtig betet, kann 33 Seelen aus dem Fegefeuer erlösen.)


Beitrag Nr. 1

Das Gebet der Geistigen Rüstung

 

Herr Jesus, 

ich (Name einsetzen)weihe

meinen Geist, mit all seinen Kräften,

Sinnen, Gedanken, Gedächtnis, Gewissen, 

Bewusstes und Unterbewusstes, an Dein Glorreiches Blut, 

vergossen für mich zu meinem Heil.

Ich versiegle und schütze mich, 

mit Deinem Erlösenden Blut, vor jedem

falschen Gedanken, jeder negativen Einflüsterung,

jeder falschen Vorstellung, jeder Angst und vor jeder Täuschung.

Herr Jesus,

möge Dein Erlösendes Blut

mich säubern, reinigen, entgiften, befreien 

und gewähre mir die Gnade über meine eigene Rechtschaffenheit Kontrolle zu haben, sei es geistig,

physisch, psychologisch und biologisch.

 Kraftvolles Blut der Erlösung, 

bekämpfe den Feind in meinem Körper, 

meinem Geist und meiner Seele.

(bei starken Angriffen des Feindes 3mal hintereinander beten)